Stanozolol

Stanozolol ist eines der hochwirksamen anabolen Steroide. Es gehört zu den beliebten Steroiden, die ein Bestandteil von “cutting plan“ sind und auch eines der beliebtesten anabole Steroide zur Förderung besserer Sportleistung. Obwohl es negative Nebenwirkungen in Bezug auf Cholesterin und Leber hat, können diese Faktoren kontrolliert werden. Wenn es
für den richtigen Zweck verwendet wird und Sie von seinen Wirkungen verständigt sind, finden Sie es ein fantastisches Steroid.

Stanozolol
Available
€ 32.00
more-less
Wirkstoff Wirkstoff

Stanozolol

Chemische Bezeichnung Chemische Bezeichnung

17beta-Hydroxy-17-methyl-5alphaandrostano[3,2-c]pyrazole

Dosis für Männer Dosis für Männer

25-50mg/Tag

Dosis für Frauen Dosis für Frauen

5-10mg/Tag

Halbwertzeit Halbwertzeit

8 Stunden

Erkennungszeit Erkennungszeit

3 Wochen

Inhalt Inhalt

100 x 10mg tablets

Über Stanozolol

Stanozolol gehört zu den beliebtesten Steroiden und ist eines der ältesten anabole Steroid auf der Erde. Dieses bei Sportlern und Bodybuildern populäres Steroid wird in Medizin erfolgreich verwendet. Im Gegensatz zu vielen anabolen Steroiden, hat es nie seine FDA-Genehmigung in USA verloren. Es ist ein anaboles Steroid, das in fast allen Sportartenauf der ganzen Welt gebraucht wurde und auch immer wieder gebraucht wird.

Stanozolol - Effekte

Stanozolol ist nicht das, was wir ein “Bulking-Steroid“ nennen würden. Es gibt selteneine Nebensaison von Stanozolol – Einnehmen. Es könnte jedoch verwendet werden, um die Aktivität der anderen verwendeten Steroide zu erhöhen.

Soweit es um die Nebensaison – Bulking geht, könnten wir eine Ausnahme mit dem Stanozolol – Einnahmen bei Frauen machen. Daraus folgt, dass die Frauen sind sensibler für Stanozolol und kurze Burst-Pläne könnten in dieser Phase sehr nützlich sein. Aber wieder, es gibt wahrscheinlich bessere Nebensaison-Optionen für die meisten Frauen.

Die Stanozolol-Wirkungen sind zweifellos am vorteilhaftesten für eine direkte Leistungssteigerung. Wir sprechen über Leistungssportler, nicht über Bodybuilder. Dieses Steroid hat die Fähigkeit, eine Kraft und Geschwindigkeit stark zu erhöhen. Außerdem wird dies ohne zusätzliches Gewicht erreicht. Es gab die Gerüchte, dass Stanozolol wegen der Sehnenschwächung nicht für Leistungssportler geeignet ist, aber das ist keine Wahrheit. In der Tat haben viele Studien gezeigt, dass Stanozolol einen positiven Einfluss auf Sehnen- und Knochenstärkung hat (in Medizin wird es zur Osteoporose-Behandlung eingesetzt).

Stanozolol ist jedoch eine der besten Wahl für “cutting cycle“, da es gibt ein härteres und exaktes Aussehen. Dieses Aussehen wird nicht erscheinen, wenn Sie nicht schon schlank sind, aber es sorgt dafür, dass Sie noch schöner Figur hatten. Es ist auch ein großer Beitrag zur Erhaltung der Kraft, die oft  beim Diäthalten verloren wird. Eine strenge Diät, die notwendigerweise von einer niedrigen Kalorienaufnahme begleitet wird, führt oft zu einem Kraftverlust und Stanozolol kann helfen, diesen Verlust zu reduzieren. Es trägt auch zur Erhaltung von Gewichtverlust bei, die oft aus den gleichen Gründen wie das Schwachwerden verloren wird.

Das Gelenkschmerzen, die manchmal mit Stanozolol-Gebrauch verbunden ist, erscheinen am häufigsten am Ende von “cutting cycle“, wenn das Mensch bereits schlanker und trockener als gewöhnlich ist. Wenn wir extrem schlank und trocken sind, ist es nicht ungewöhnlich, dass wir Gelenkschmerzen haben. Einige Bodybuilder und Sportler verwenden eine niedrige Nandrolon-Dosis, um die schmerzenden Gelenke zu bekämpfen.

Sowohl Männer als auch Frauen können bei “cutting phase“ von Stanozolol profitieren. Obwohl es nicht das beste Konservierungsmittel sein wird, berichten viele, dass sie mehr von ihrer Stärke erhalten. Diese Stärke ist aber oft bei der Diät halten verloren.

Stanozolol - Einnehmen

Die übliche Dosierung für den Körper- oder leistungssteigernden Zweckfällt in der Regel in den Bereich von 15-25mg pro Tag für 6-8 Wochen.

Für den Leistungssportler (am häufigsten bei männlichen Athleten) ist die übliche Dosierung von 25-50mg. Bodybuilder werden normalerweise 50mg verabreichen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Dosis am Ende von “cutting cycle“100 mg pro Tag erreicht, besonders während der Bodybuilding-Zyklen, aber normalerweise nur die letzten 1-2 Wochen vor dem Wettbewerb. “High-End-Dosen“, die diesen Zeitrahmen überschreiten, höchstwahrscheinlich verursachen schwere Krankheit - Leberzirrhose.

Die häufigste weibliche Dosis ist 5mg Stanozolol. Das ist alles, was die meisten Frauen brauchen, aber einige erhöhen ihre Dosierung auf 10mg pro Tag, wenn die Virilisierung (Vermännlichung) kontrollierbar ist.

Stanozolol - Nebenwirkungen

Stanozolol ist im Körper nicht in Östrogen umgewandelt werden. Dieses Steroid kann nicht Gynäkomastie oder überschüssige Flüssigkeiten verursachen, die keine primäre Ursache für Bluthochdruck ist.

Stanozolol produziert nicht viel androgene Aktivität. Akne und beschleunigter Haarausfall bei jenen, die eine Anfälligkeit zu männlicher Musterkahlheit haben, sind auch möglich. Wenn Sie für männlichen Haarausfall nicht anfällig sind, werden Sie keine Haare verlieren. Akne ist ähnlich wie diejenigen, die genetisch empfindlich auf Akne sind, werden die ersten sein, ein Problem zu haben.

Die androgenen Nebenwirkungen von Stanozolol können auch eine Virilisierung bei Frauen einschließen. Zu den Virilisierung-Symptomen gehört ein Haarwuchs, Stimmbänder-Verstärkung und eine Klitoris-Vergrößerung. Viele Frauen können dieses Hormon ohne solche Effekte ergänzen, aber sie müssen eine Dosis eher niedrig halten. Wenn die Virilisierung-Symptome aus irgendeinem Grund zu zeigen begonnen werden und Sie mit dem Stanozolol-Gebrauch am Anfang aufhören, vergehen ihre Zeichen Wenn die Symptome ignoriert sind und der Gebrauch fortsetzt, können diese Symptome sehr wahrscheinlich irreversibel sein.

Das Stanozolol-Hormon ist bekannt dafür das HDL-Cholesterin (ein gutes Cholesterin) zu reduzieren und das LDL-Cholesterin (ein schlechtes Cholesterin) zu erhöhen. Wenn Sie bereits an hohem Cholesterin leiden, sollten Sie Stanozolol nicht verwenden. Wenn Sie genug gesund für den Gebrauch dieses Hormons sind, ist es unerlässlich, dass Sie Ihren Cholesterinspiegelfolgen. Es wird sich empfohlen, die Nahrung reich an Omega-Fettsäuren zu essen, um gesundes Niveau zu fördern. Es wird sich auch empfohlen, täglich es mit Fischöl zu ergänzen, um gesättigte Fette und einfache Zucker zu beschränken.

Stanozolol unterdrückt stark die natürliche Testosteron-Produktion. Es führt nicht zu einer kompletten Suppression der Produktion, aber es wird selbst in einen niedrigen Testosteron-Zustand versetzt, wenn kein exogenes Testosteron angewendet ist. Alle Männer, die das Stanozolol-Hormon einnehmen, können leicht dem Rückgang vom Testosteron-Spiegel vermeiden, wenn sie es gleichzeitig mit einer Form von exogenem Testosteron, wie zum Beispiel Testosteron Cypionat, Testosteron Enantat oder Testosteron Propionat, einnehmen. Die Frauen brauchen keine exogene Testosteron-Therapie.

Sobald das Steroideinnehmen zu einem Ende kommt, beginnt die natürliche Testosteron-Produktion wieder an ihrem Ausgangspunkt. Es erfordert jedoch einige Zeit, um wieder in normalen Zustand zu geraten. Aus diesem Grund sind die meisten Männer ermutigt, um “Post Cycle Therapy“ Plan (PCT) nach der Anwendung von anabolen Steroiden zu implementieren.

Stanozolol ist ein hepatotoxisches anaboles Steroid, weit mehr als Oxandrolon pro Milligramm, aber es scheint, dass es pro Milligramm weniger hepatotoxisch als Steroid wie Methandrostenolone ist.

Wenn Sie für die Anwendung gesund genug sind, sollte die Gesamtanwendung auf 6-8 Wochen begrenzt werden. Während der Anwendung ist es auch wichtig, dass Sie jeglichen übermäßigen Alkoholkonsum vermeiden. Übermäßiger Konsum allein ist sehr belastend für die Leber und in Kombination mit Stanozolol verbessert es nur den Leberstress. Jenseits von Alkohol ist es ratsam, möglichst alle Medikamente zu vermeiden.

Es liegen noch keine Bewertungen für dieses Produkt vor.

Füge einen neuen Kommentar hinzu