PT-141

PT-141 ist ein Peptidhormon, von dem festgestellt wurde, dass es die Libido, die Empfindlichkeit, die Leistungsfähigkeit und die sexuelle Befriedigung von Männern und Frauen erheblich erhöht. Abgeleitet von Melanotan II sind die Wirkungen von PT-141 etwa 50-mal größer als bei MT2.

PT-141
Available
€ 29.00
more-less
Wirkstoff Wirkstoff

Bremelanotide

Inhalt Inhalt

10mg Bremelanotide (VIAL)

Über PT-141

PT-141, manchmal als Bremelanotid bezeichnet, ist ein Peptidhormon, das von Melanotan II abgeleitet ist. Melanotan II (MT2) wurde zur Förderung der Bräunung entwickelt. Bei mehr als 90% aller Testpersonen wurde jedoch eine deutliche Steigerung der Libido, Empfindlichkeit, Leistungsfähigkeit und sexueller Befriedigung festgestellt. Diese Effekte traten sowohl bei Männern als auch bei Frauen bei Testpersonen auf, wobei die verstärkte Wirkung der männlichen Erektionsfunktion am überraschendsten war. Die sexuellen Wirkungen von PT-141 sind Durchschnittlich 50 Mal großer als beim MT2.

Die Wirkungen

Die Wirkungen von PT-141 sind ganz geradlinig. Wie Verbesserungen in sexueller Drang (die Libido), Verbesserung in sexuelle Befriedigung( auch Libido) und erektile Funktionsstörung. Defizit von Libido kann zum erektile Funktionsstörung führen .Defizit von Libido führt zum erektile Dysfunktion, die kann Leidenschaft von Sex zerstören. Wenn wir eine Libido erhöhen und steigern, diese Effekten könnten zurückgezogen werden.

Heutzutage, konkreter wenn es zum erektile Dysfunktion kommt, von PED5 Inhibitoren sind Dominant Viagra (Sildenafil), Levitra (Vardenafil) und Cialis (Tadalafil), oder ihre derartige Versionen wie Kamagra benutzt. Wichtig ist zu sagen, dass die PED5 Stoffe wirken nicht auf Libido sondern beeinflussen sie nur die Erektion. Männer können immer eine starke Libido haben, aber die können die Unfähigkeit eine Erektion zu haben wegen die Schwierigkeit mit Blut Durchfluss. Diese Probleme werden bei der Benutzung des PED5 ausgelöst.

PT-141 Verwaltung

Selank wird in trockener Pulverform mit bakteriostatischem Wasser gemischt.

Selank wird als subkutane (unter die Haut) oder intramuskuläre Injektion (in den Muskel) verabreicht.

Die Benutzung, Dosierung oder Dauer, sind keine offizielle Angaben, nur die Mutmaßungen von Internet.

Die Nebenwirkungen 

Die Nebenwirkungen von PT-141 sind etwas begrenzt, scheinen jedoch eine ganze Reihe von Personen zu betreffen, insbesondere wenn die Anwendung zum ersten Mal beginnt.

Übelkeit und Erbrechen sind die zwei häufigsten Nebenwirkungen. Andere mögliche Nebenwirkungen von PT-141 sind Kopfschmerzen, Schwindel und in einigen seltenen Fällen Bluthochdruck. Bei manchen Patienten kann es auch zu Irritationen in der Injektionsstelle kommen, wie Schmerzen oder Blutergüssen, und sollten sich drehen oder neue Injektionsstellen suchen, sollte dies der Fall sein.

Es liegen noch keine Bewertungen für dieses Produkt vor.

Füge einen neuen Kommentar hinzu