Orale Steroide

Es gibt zwei Arten von Steroiden - orale Steroide (Tabletten, Pillen) und injizierbare Steroide. Orale Steroide sind bei Neuankömmlingen am beliebtesten. Die orale Einnahme von Medikamenten ist einfacher, da Sie sich nicht alle paar Tage selbst eine Injektion setzen müssen.

Orale Steroide werden häufig beim Bodybuilding und bei vielen Kraftsportarten eingesetzt. Steroidpillen helfen Athleten dabei, Muskelmasse und Kraft schneller zu steigern. Darüber hinaus können orale Steroide verwendet werden, um die Muskelregeneration sowie die allgemeine Ausdauer und die Geschwindigkeit zu verbessern. Orale anabole Steroide können den Körper des Athleten und seine körperliche Kraft in relativ kurzer Zeit radikal verändern.

Wenn Sie orale Steroide einnehmen, müssen Sie sich nicht alle paar Tage selbst eine Injektion vornehmen. Darüber hinaus wirken Steroidtabletten schnell und gelangen sehr schnell in den Blutkreislauf. Daher ist ihre Wahrnehmungszeit sehr kurz und dauert normalerweise nicht länger als mehrere Wochen. Schließlich besteht ein weiterer Vorteil von oralen Steroiden darin, dass die Dosierung leicht verabreicht und reguliert werden kann.

Orale Steroide zum Verkauf sind in der Regel billiger als ihre injizierbaren Gegenstücke.

Eines der häufigsten Probleme bei oralen Steroiden ist die erhöhte Belastung der Leber. Alles, was wir (oral) einnehmen, wird im Magen zu Nährstoffen abgebaut. Diese Nährstoffe gelangen vom Magen über die Pfortader in die Leber. Die Leber entgiftet mögliche Giftstoffe, die möglicherweise mit der Nahrung aufgenommen wurden, bevor sie in den systematischen Kreislauf gelangen. Orale Steroide werden von unserer Leber als toxisch eingestuft, daher versucht die Leber sie zu entgiften, indem sie diese inaktiviert.

Um diesen ersten Durchgang durch die Leber zu überleben und gegen den Stoffwechsel der Leber resistent zu bleiben, wird die chemische Struktur oraler Steroide modifiziert, indem eine Methylgruppe, die auch als Alkylgruppe bekannt ist, an die 17-alpha-Kohlenstoffposition angehängt wird. Dieser Vorgang wird als 17-alpha-Alkylierung bezeichnet. Diese Modifikation ermöglicht es dem oralen Steroid, aktiv und bioverfügbar zu werden, verursacht jedoch eine erhöhte Belastung der Leber und eine stärkere Hepatoxizität.

Die Aussage Tabletten und Pillen haben einen starken negativen Einfluss auf die Leber, ist jedoch oft übertrieben. Zum Beispiel ist Alkohol für die Leber viel schädlicher als die Mehrheit der oralen Steroide. Darüber hinaus hat die Leber eine bemerkenswerte Heilungseigenschaft. Wenn Sie orale Steroide also nicht missbrauchen, ist es unwahrscheinlich, dass Sie Probleme bekommen.

Orale Steroide haben eine viel kürzere Halbwertszeit als injizierbare Steroide. Daher müssen Sie diese täglich einnehmen, manchmal sogar mehrmals am Tag.

Schließlich wirken sich alle Steroide negativ auf den Cholesterinspiegel aus. Bei oralen Steroiden ist die negative Wirkung auf den Cholesterinspiegel im Vergleich zu anderen Medikamenten am stärksten ausgeprägt. Orale Steroide verursachen eine signifikante Abnahme des Spiegels von Lipoproteinen mit hoher Dichte (HDL, gutes Cholesterin) und eine Erhöhung des Spiegels von Lipoproteinen mit niedriger Dichte (LDL, schlechtes Cholesterin), was die Gefahr von Atherosklerose erhöht.

Aufgrund der negativen Auswirkungen auf die Leber und den Cholesterinspiegel wird empfohlen, orale Steroide nicht länger als 6-8 Wochen zu verwenden.

Der Nachteil aller Steroide, sowohl oral als auch injizierbar, besteht darin, dass sie die Hypothalamus-Hypophysen-Hoden-Achse (HPTA) und die Produktion von endogenem Testosteron hemmen. Aus diesem Grund sollten Sie keine oralen Steroide allein einnehmen. Wie Sie sicherlich wissen, stammen fast alle Steroide von unserem nativen Androgen Testosteron ab. Diese Derivate sind jedoch nicht mehr in unserem Körper enthalten. Testosteron sollte daher immer zusammen mit oralen Steroiden eingesetzt werden, um die normalen physiologischen Funktionen des Körpers während des Zyklus aufrechtzuerhalten.

Was sind orale Steroide?

Orale anabole Steroide sind steroidale Androgene, zu denen natürliche Androgene wie Testosteron sowie synthetische Androgene gehören, die strukturell verwandt sind und ähnliche Wirkungen wie Testosteron haben. Sie sind anabol und erhöhen das Protein in den Zellen, insbesondere in der Skelettmuskulatur und haben auch unterschiedliche androgene und virilisierende Wirkungen, einschließlich dem auslösen der Entwicklung und Aufrechterhaltung männlicher sekundärer Geschlechtsmerkmale wie dem Wachstum von Gesichts- und Körperhaaren. Ergogene Anwendungen für orale anabole Steroide im Sport, Rennsport und Bodybuilding als leistungssteigernde Medikamente sind wegen ihrer nachteiligen Wirkungen und des Potenzials, in körperlichen Wettkämpfen einen unfairen Vorteil zu erzielen, umstritten. Ihre Verwendung wird als Doping bezeichnet und ist von den meisten großen Sportorganisationen verboten. Anabole Steroide sind seit vielen Jahren in IOC-akkreditierten Laboratorien die mit Abstand am häufigsten nachgewiesenen Dopingsubstanzen.

Gibt es Nebenwirkungen bei der Verwendung von oralen Steroiden?

Die häufigsten Bedenken bei oralen Steroiden sind Leberschäden. Im Gegensatz zu injizierbaren Steroiden sind orale Steroide dafür bekannt, dass sie eine toxische Wirkung auf die Leber besitzen. Zwar ist diese Aussage nicht falsch, in manchen Fällen ist es jedoch etwas übertrieben. Zum Beispiel ist Alkohol weitaus schädlicher für die Leber als die meisten anabolen Steroide, ebenso wie viele rezeptfreie Medikamente, wie beispielsweise die vielen Schmerzmedikamente, die Sie in Ihrer Apotheke kaufen. Obwohl es durch die Verwendung von oralen Steroiden zu einer toxischen Wirkung kommt, besitzt die Leber bemerkenswerte Heilungsfähigkeiten. Unter der Annahme, dass Sie Ihre anabolen Steroide nicht missbrauchen werden sie auch keine Probleme haben.

Wie lange kann ich orale Steroide verwenden?

Orale Steroide sollten jeweils nur für 6 bis 8 Wochen verwendet werden. Für milde anabole Steroide wie Oxandrolon können wir eine Ausnahme machen, aber 6 bis 8 Wochen sind eine solide Zahl, an der man sich orientieren kann.

Was ist die empfohlene Dosierung von oralen Steroiden?

Orale Steroide haben eine viel kürzere Halbwertzeit als injizierbare Steroide. Daher ist der tägliche Gebrauch erforderlich, um den maximalen Nutzen zu erzielen. Selbst ohne tägliche und regelmäßig Einnahmen, werden Sie immer noch einen Nutzen aus der Anwendung ziehen. Die richtige Anwendung ist jedoch eine Tagesdosis, die manchmal in kleinen Dosen über den ganzen Tag verteilt wird. „Small Doses“ ist einer der vielen Schlüssel für den erfolgreichen und verantwortungsvollen Einsatz von anabolen Steroiden, insbesondere wenn es um Mundsteroide geht.

Einige Steroide sind sowohl oral als auch injizierbar erhältlich. Was empfehlen sie.

Während die Vorteile oraler Steroide vielfältig sind und es viele anabole Steroide gibt, die nur in oraler Form vorliegen, gibt es auch anabole Steroide, die sowohl injizierbar als auch oral erhältlich sind. Während beide Versionen zu Ergebnissen führen, wird der Anwender mit injizierbaren Steroiden einen größeren Erfolg feststellen.

Welche oralen Steroide zum Verkauf bieten Sie an?

TheSteroids bietet eine Vielzahl von oralen Steroiden für Sportler und Bodybuilder an. Hier finden Sie nur die besten Originalprodukte mit echten Bestätigungscodes. Wir wissen, wie wichtig die Auswahl der geeigneten Steroide ist und bieten daher nur unverfälschte Pillen höchster Qualität von zertifizierten Marken, darunter Magnus Pharmaceuticals und Swiss Remedies an. Wenn Sie orale Steroide zu den besten Preisen kaufen möchten, dann sind Sie hier genau richtig. Wir haben viele Angebote für unsere Kunden, so dass Sie hier sicher die besten Preise erhalten.

Liefern Sie orale Steroide in Europa?

Absolut! Wir können unsere oralen Steroide an jeden Ort in Europa (EU) liefern. Dank zahlreicher Versandstellen innerhalb Europas werden Ihre oralen Steroide sicher und garantiert an Sie ausgeliefert, ohne dass Sie dabei auf den Zoll achten müssen.

Was sind die besten oralen Steroide für den Muskelaufbau?

Der beste Zyklus für orale Steroide besteht aus einem einzigen Produkt. Auf diese Weise reduzieren Sie die Nebenwirkungen der Leber auf ein Minimum. Es gibt keinen festen Rahmen für die Dauer eines oralen Steroidzyklus. Daher wird immer empfohlen, für Ihren Einnahmezyklus einen Experten zu konsultieren.