Epithalon

Epithalon (auch als Epitalon oder Epithalone bekannt) ist eine synthetische Version
von Polypeptids Epithalamus, in dem es natürlicherweise beim Menschen produziert wird. Epithalamin erhöht die Stressresistenz des Einzelnen und wirkt auch als das Antioxidans.

Epithalon
Available
€ 19.00
more-less
Inhalt Inhalt

10mg Epithalon (VIAL)

Über Epithalon

Epithalon ist eine von wenigen Substanzen, die fähig das Telomerase-Enzym bei Menschen zu aktivieren sind. Telomerase erneuert die Telomere, die für den Schutz der menschlichen DNA vor Schäden und Krebs verantwortlich sind.

Es verringert die altersbedingten Veränderungen der Immun- und neuroendokrinen Systeme, reduziert die Häufigkeit von wiederkehrenden Infektionen und chronischen Erkrankungen.

Die Ergebnisse der 12-monatigen Epithalon -Behandlung bei Patienten mit Anzeichen einer beschleunigten Alterung zeigten eine normalisierende Wirkung auf den Stoffwechsel und den Zustand der verschiedenen funktionellen Systeme. Eine erhöhte Harnsäure, eine Alkalische Phosphatase und ein Cholesterin bei älteren Patienten normalisierten sich nach 10 Behandlungstagen und blieben danach mehrere Monate stabil.

Epithalon-Wirkungen

Experimentelle und klinische Studien von Epithalon zeigten die folgenden Wirkungen:

  • eine Telomerase-Aktivierung 
  • eine Regulierung des neuroendokrinen Systems
  • eine Erhöhung der Empfindlichkeit von Hypothalamus gegenüber den endogenen hormonellen Wirkungen
  • eine Verringerung oder Unterdrückung von den proliferativen Veränderungen in Vaginalepithel und Endometrium durch Eisprung
  • eine Normalisierung des Gonadotropin-Hormon-Spiegels (FSG, LG, Prolaktin)
  • ein positiver Einfluss der peripheren Hämodynamik: eine Verbesserung von Rheologie des Bluts, eine Verminderung der intravaskulären Thrombogenese
  • eine Regulierung des Reaktanzen-Spiegels  in der akuten Entzündungsphase (c3-Komponente des Komplements, Prealbumin, C-reaktives Protein, Alpha-Orosomucoid
  • eine Normalisierung der T-Zell-Immunität
  • eine Normalisierung der Wasser-Elektrolyt-Bilanz-Indizes
  • eine Normalisierung des Harnsäurespiegels
  • eine Normalisierung des Cholesterins
  • eine Harmonisierung / Stärkung des Immunsystems
  • eine Hemmung der spontanen und induzierten Karzinogenese (eine Tumorprävention)

Epithalon-Verabreichung

Epithalon wird in einer trockenen Pulverform geliefert und mit dem bakteriostatischen Wasser wider verabreicht. Einmal verabreicht, muss es zu jeder Zeit im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Epithalon kann in Tramuskulär (in Muskeln) oder subkutan (unter der Haut) injiziert werden.

Die Epithalon- Dosierung beträgt normalerweise 5-10 mg pro Tag mit einer Häufigkeit von 1 Injektion pro Tag und für eine höhere Dosierung  mit 2 Injektionen pro Tag (eine Injektion am Morgen und zweite am späten Nachmittag). Nach den 10-20 Kurstagen folgt 4-6 Monaten Pause, bevor der Kurs wiederholt wird. Eine Epithalon-Behandlung kann auf unbestimmte Zeit wiederholen.

Epithalon- Nebenwirkungen

In den klinischen und experimentellen Studien wurden keine Epithalon -Nebenwirkungen berichtet.

Es liegen noch keine Bewertungen für dieses Produkt vor.

Füge einen neuen Kommentar hinzu